Pfarreirat

Der Pfarreirat ist die Stimme der einzelnen Pfarreien im Konzert der Zusammenarbeit aller Pfarreien der Gemeinschaft der Gemeinden. Die Vielfalt der unterschiedlichen Dörfer oder Stadtviertel einer Gemeinschaft macht deutlich, dass eine Gemeinschaft von Gemeinden ohne ortsnahe Bezugspunkte für die Menschen braucht. Hier kann der Pfarreirat wirksam werden. Aus der Kenntnis der ortsspezifischen pastoralen und gesellschaftlichen Herausforderungen erwachsen seine originären Aufgaben. Der Pfarreirat sorgt sich um das Pfarrfest ebenso wie um die Unterstützung des Leitungsteams und das gottesdienstliche Leben der Pfarrei. Er wirkt mit an der Erstellung des Pastoralkonzepts der Gemeinschaft und sucht den Kontakt zu kirchlichen und gesellschaftlichen Einrichtungen im Dorf. Er arbeitet mit Initiativen und Organisationen am Ort zusammen und berät den Kirchenvorstand. Männer und Frauen aus der Pfarrei werden vom Rat zum Dienst als Kommunionhelfer, Lektoren, Leiter von Wort-Gottes-Feiern und Beerdigungen oder zur Übernahme anderer Dienste vorgeschlagen.

Dem  aktuellen Pfarreirat gehören an:

Stephanie  Maaßen,  ( Vorsitzende )
Elfriede Breuer          ( stellv. Vorsitzende)
Ingeborg Reinhard     ( Schriftführerin )
Brigitte  Stollenwerk
Mechthilde  Dick
Sigrid  Wergen
Ursula  Wergen
Inge Stiel                  ( berufen )   
Michaela Fücker        ( berufen )
Matthias Schieffer      ( berufen )
                   
Markus Grubert         ( Vertreter der Angestellten der Pfarre )
Monika Münstermann ( Vertreterin des Kirchenvorstands )



 

Um seine  Aufgaben sinnvoll koordinieren zu können, hat der  Pfarreirat mehrere Ausschüsse eingerichtet:

  • Das   umfangreiche Repertoire des Ausschusses "Glaube und  Gemeindeleben/Liturgie" schlägt sich insbesondere in den  sonntäglichen Wortgottesdiensten, Mai- und Kreuzwegandachten und den Totenwachen nieder. Das Überbringen der Krankenkommunion in Verbindung eines kleinen Wortgottesdienstes wird monatlich allen älteren und kranken Menschen sowohl zu Hause, wie auch in der Seniorenresidenz angeboten. 

  • Der "Caritasausschuss" zeichnet u. a. verantwortlich für den  sich großer Beliebtheit erfreuenden Seniorennachmittag, der mit seinem abwechslungsreichen Programm regelmäßig einmal im Monat stattfindet. Auch der Besuch von kranken und älteren Senioren zu Geburtstagen und Weihnachten gehören zu den Aufgaben.

  • Organisation und Durchführung der Sommer-Ferienspiele für „daheimgebliebene“ Kinder / Jugendliche bilden den Schwerpunkt der Aktivitäten des "Jugendausschusses". Auch die Planung, Gestaltung und Durchführung der Sternsingeraktion, des Kinderkreuzweges, der Kinderwallfahrt und Jugendmesse gehören zum Programm.    

  • Der Ausschuss "Schöpfung und Umwelt" bemüht sich um die Bewahrung der Schöpfung und für mehr Gerechtigkeit in unserer globalisierten Welt.

  • Der alljährliche Weihnachtsbasar zugunsten hilfsbedürftiger Menschen wird vom gesamten "Pfarreirat" und vielen ehrenamtlichen Helfern/innen ausgerichtet.